Kapelle St. Michael

Die Kapelle in Pöhlau ist unser kleinstes Gotteshaus. Hier finden regelmäßige Gottesdienste statt. Man trifft sich mit Jung und Alt und lebt ein christliches Beisammensein. Lassen Sie sich zu uns einladen. Sie sind herzlich willkommen.

Kapelle St. Michael

Ev.-Luth. Stadtkirchgemeinde
Domhof 10
08056 Zwickau

Adresse der Kapelle:
Pöhlauer Ring 22b
08066 Zwickau

(0375) 27 43 510
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gottesdienste, Gruppen und Kreise

Alle Kreise und Gruppen sind bis auf weiteres abgesagt. Für alle weiteren Zusammenkünfte gilt 3G (geimpft/genesen/negativ getestet), auch für Gottesdienste, Beerdigungen etc.
Bitte halten Sie den entsprechend gültigen Nachweis und ggf. ein Personaldokument mit Lichtbild bereit. Wir bitten um Verständnis, dass andernfalls der Zutritt nicht gestattet ist (von der Testnachweispflicht sind Schüler unter 16 Jahren ausgenommen, ebenso Kinder, die der Kita-Verordnung unterworfen sind).

Kapelle St. Michael

  • bis 1945: Pöhlau gehörte als eigener Ort zur Kirchgemeinde Reinsdorf, Bibelstunden wurden in der Schule abgehalten, nach Verbot durch das NS-Regime im Wohnhaus von Arno Kunz und später in der Gaststätte Waldschänke.
  • nach 1945: weitere Bemühungen um einen eigenen Kirchenraum in Pöhlau; vorerst bis 1953 wieder kirchliche Veranstaltungen in der Schule und danach in der Waldschänke
  • ab dem 1.1.1953 wird Pöhlau nach Zwickau eingemeindet, die Kirchgemeinde bleibt Reinsdorf zugeordnet
  • ab 1957: Kauf einer Abrissbaracke aus Marienthal; Genehmigung zum Landtausch mit Besitzer aus Reinsdorf vom Rat des Kreises Zwickau erteilt, um Bauland zu erhalten; Bemühungen um Baugenehmigung durch Privatpersonen, Kirche und CDU erfolglos; Oktober 1960 wurde dann auf Druck der Pöhlauer Bauern im Zusammenhang mit der LPG Gründung die Genehmigung erteilt. Unter großem Einsatz der Gemeindemitglieder wurde die Kapelle gebaut. Bis zur Einweihung wurde für kirchliche Zwecke ab 1960 ein Arbeitsraum am Gerätehaus bei Kühnerts genutzt.
  • September 1962 Einweihung der Kapelle St. Michael
  • Bemühung um einen Anbau mit Glockenturm; Baugenehmigung April 1965 vom Rat des Kreises Zwickau erteilt
  • am 13.03.1967 wird die Pöhlauer Gemeinde der Zwickauer Domgemeinde zugeordnet.
  • die Glockenweihe erfolgte am 12.11.1967; 3 kleine Bronzeglocken wurden gehängt.
  • ab 1973 Bemühungen um die Anschaffung eines Orgelpositivs für die Kapelle; am 16.12.1979 wurde dieses geweiht (Fa. Eule Bautzen)
logo

Unsere Website nutzt nur Cookies, die für manche Funktionen notwendig sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten.
Bei einer Ablehnung stehen nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung.